Zum Vergrößern, bitte das Bild anklicken... Zum Vergrößern, bitte das Bild anklicken... Zum Vergrößern, bitte das Bild anklicken... Zum Vergrößern, bitte das Bild anklicken... Zum Vergrößern, bitte das Bild anklicken...
         
 
 

 
ab sofort:  Maskenpflicht auf der gesamten Reitanlage! (Stand 26.10.2020)


Regelungen zur Anlagennutzung:

  • Zutritt zur Anlage haben ausschließlich Personen mit Zutrittsberechtigung
  • Das Befahren der Anlage mit privaten PKW ist zu vermeiden. Bitte außerhalb der Anlage parken.
  • Beim Betreten/Verlassen der Anlage sind in der Brandzeichenhalle die Hände gründlich zu waschen.
  • Die Aufenthaltsdauer ist auf maximal 2 Stunden pro Pferd und Tag zu begrenzen
  • Pro Pferd darf nur eine Person die Anlage betreten
  • Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten
  • Das Betreten und Verlassen ist in ausliegender Liste zur Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten zu dokumentieren
  • Anwesenheiten von Tierärzten, Schmieden und anderen Dienstleistern sind mit der Betriebsleitung abzusprechen.
Ansprechpartner: Lara Düster
  • Nicht akut notwendige Dienstleisungen sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
  • Die Reduzierung der Anzahl der Pferde auf den Reitflächen (Allgemeine Formel: 200 qm je Pferd):
Große Halle: maximal 6 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Kleine Halle: maximal 4 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Springplatz: maximal 20 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Dressurplatz: maximal 6 Pferde/Reiter + maximal 1 Beaufsichtigung
Führanlage: maximal 6 Pferde
Longierhalle: macimal 1 Pferd + maximal 1 Beaufsichtigung
  • Mindestabstand zu anderen Personen: mindestens 1,50 m
  • Die ausgehängten Hygieneregeln sind einzuhalten
  • Pferde sollten möglichst in der Box oder draußen fertig gemacht werden
  • Betreten der jeweiligen Stallbereiche (1 bis 4) nur durch Personal oder Einsteller und nur im jeweiligen Bereich (siehe Lageplan im Anhang).
  • Zugangsregelung (Pfeile) beachten.

Die Situation ist sehr ernst und den getroffenen Maßnahmen und Anordungen ist zu folgen.
Die Maßnahmen sind einschneidend. Der wirtschaftliche Schaden auch im Pferdesektor ist enorm und zum jetzigen Zeitpunkt nicht überschaubar. Das wird auch an unserem Betrieb nicht spurlos vorübergehen.

Trotzdem sind die Maßnahmen zum Schutz unserer Gesundheit und zur Aufrechterhaltung eines funktionierenden Gesundheitssystems notwendig.
Wir müssen besonders an die Gesundheit unserer Familienangehörigen oder Freunde denken, die zu den Risikogruppen zählen.

Unser wichtigstes Ziel muss sein, dass wir Sozialkontakte so gut es geht meiden.
Wir informieren euch umgehend, sobald wir weitere Informationen zum aktuellen Stand oder zum Umgang mit weiteren Maßnahmen haben.
Bis dahin bleibt alle gesund!

Horressen, 21.03.2020


gezeichnet Reiterverein, 1. Vorsitzender                                                              gezeichnet Reitanlage Düster, Lara Düster



 
   Lageplan_Corona.pdf


»» Übersicht anzeigen ««
 
 
 
Verein der Reiter und Pferdefreunde 1965 e.V.
Reitanlage: Buchenstraße 44
56410 Montabaur-Horressen
Mobil: 01 51 / 61605827
Mobil: 01 71 / 4145332
Mail: info@reiterverein-montabaur.de
 
  zurück     nach oben     Home     Impressum     Datenschutz